Diagnose und Therapieplanung

Diagnose und Therapieplanung


Regensburg – professionell und individuell

Diagnose und Therapieplanung Regensburg – professionell und individuell

Die Diagnostik ist der wichtigste Schritt in Richtung einer erfolgreichen Behandlung. Nur dann, wenn der Zahnarzt ein genaues Bild von der Zahn- und Mundgesundheit seines Patienten hat, kann er optimale Therapien einleiten.

Die Standard-Therapie für alle Fälle hat in der modernen Zahnheilkunde nämlich längst ausgedient. Heute sind Therapien optimal auf den Patienten, seinen Befund und seine individuellen Bedürfnisse maßgeschneidert. Das bedeutet, dass unsere Diagnose und Therapieplanung Regensburg die solide Grundlage für medizinisch und ästhetisch ansprechende Behandlungsergebnisse ist.

Unterschiedliche Möglichkeiten der Diagnose und Therapieplanung Regensburg erleben

Patienten in unserer Zahnarztpraxis in Regensburg erhalten eine sorgsame Diagnostik, an die sich eine ausführliche Beratung im Hinblick auf geeignete Behandlungsmöglichkeiten anschließt.

Grundlage jeder Therapie ist eine saubere Diagnose. Sie ermöglicht an den Ursachen orientierte und zielführende Behandlung. Die moderne Diagnose und Therapieplanung ist daher ein wichtiger Faktor für die Zufriedenheit und Lebensqualität unserer Patienten.

Klassisches Röntgen

Zunächst bieten wir selbstverständlich das klassische Röntgen an, das fast jeder Patient in seiner Zahnarztkarriere schon einmal erlebt hat. In vielen Fällen reicht dies für eine solide Diagnostik völlig aus. Eine Wurzelfüllung ist in ihrer Tiefe und damit Vollständigkeit auf dem Röntgenbild ebenso zu erkennen wie ein Eiterherd im Wurzelbereich oder ein Herd von Karies, der sich unter einer Füllung oder Krone gebildet hat. Zudem sieht ein erfahrener Zahnarzt bereits bei der Inspektion des Mundraumes, ob Merkmale für einen kariösen Prozess oder eine Parodontitis vorhanden sind.

Digitale Volumentomographie (DVT)

Wenn die Röntgendiagnostik auf klassischem Weg nicht ausreicht, gibt es in unserer Diagnose und Therapieplanung Regensburg die Möglichkeit, durch Digitale Volumentomographie (DVT) aussagekräftiges Bildmaterial zu bekommen. Hierbei handelt es sich um ein hochmodernes Verfahren, mit dem sich der Ober- und der Unterkiefer des Patienten inklusive der Kieferhöhle abbilden lassen. Die DVT ist überaus schonend und völlig schmerzfrei. Sie liefert dreidimensionale Bilder. Das bedeutet, dass wir im Rahmen unserer hochwertigen Diagnose und Therapieplanung Regensburg auch kleinste Strukturen im Kiefer gut erkennen können. Das hilft zum einen, um bei der Planung von Implantaten die optimale Stelle für das Setzen der Zahnimplantate zu finden. Zum anderen ist die DVT oft hilfreich, wenn Patienten unklare Beschwerden haben, deren Ursache auf den ersten Blick nicht leicht zu erkennen ist.

Zwischenraumkaries ohne Röntgen frühzeitig erkennen:

Mit der Diagnosesonde "Göttingen" auf Kaltlicht-Basis mit einem speziellen Anschliff lässt sich Zwischenraumkaries (Approximalkaries) frühzeit erkennen. Klinische Analysen bestätigen, dass durch den Einsatz der speziellen Sonde mehr als zweimal so viele kariöse Erkrankungen erkannt werden als mit einer herkömmlichen Sonde oder dem klassischen Zahnarztspiegel. Die Aufdeckung von Karies mittels der speziellen Faseroptik ist sogar effektiver als Röntgen.

Diagnose und Therapie sinnvoller durchführen:
Durch die effektivere Aufdeckung von Zwischenraumkaries mittels Diagnosesonde "Göttingen" ergeben sich neben der Analyse der Zahnzwischenräume auf einen Kariesbefall neue Ansätze zur Therapie. Die Transillumination mit frühzeitiger Aufdeckung von Approximalkaries macht eine frühzeitige Behandlung möglich. Hierdurch lässt sich mehr vom natürlichen Zahnmaterial erhalten, da Karies sehr lokal entfernt und durch hochwertige Alternativen ersetzt wird.